Warrior

Hier ist er – der erste vollständig aufgenommene Song von der Midnight Sessions EP / was auch immer. Es hat richtig Spaß gemacht, mal was so komplexes aufzunehmen, und trotz einer leichten Erkältung bin ich doch recht zufrieden mit dem Stück! Warrior ist hier als akustische Version vertreten, der Song ist nämlich eigentlich als elektrisches Live-Stück gedacht, kräftige Gitarren, straighter Beat und so weiter. Aber bis ich das realisiert bekomme, wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. So nach und nach versuche ich auch alle anderen Stücke des Midnight Sessions Projektes aufzunehmen. Schaut auf der Soundcloud-Seite vorbei (oder klickt auf das Bild), hört euch ‘Warrior’ an, sagt mir wie ihr es findet und was ich als nächstes aufnehmen soll. Jetzt bin ich heiser. Bis dann!

________________________________________________________________________________________

I proudly present: the first fully recorded song from the upcoming ‘Midnight Sessions’ EP / whatever it will be. I can hardly put in words how much I enjoyed making this complex song! This is the acoustic version, originally ‘Warrior’ is  a cool live-song with heavy guitars, massive drums, a catchy bassline and so on but I guess the ‘electric-version’ wouldn’t fit in the concept of ‘Midnight Sessions’. Listen to ‘Warrior’ on my soundcloud page (direct link on the image below) and tell me how you like it!

Warrior Single Cover

Update #2

Es läuft echt gut im Moment! In den vergangenen Wochen habe ich ein paar frische Ideen sammeln können und sogar schon 2 neue Stücke konzipiert, die mal ein bisschen anders sind. Auch wenn ich meine sonst so melancholisch getränkten Lieder sehr zu schätzen weiß und auch liebe, wird es Zeit für was neues. Mein Ziel im Leben ist es, glücklich und zufrieden zu werden. Und wie das auch immer aussehen mag oder welcher Weg mich dahin führen wird, ich will das auch in meinen Songs ausdrücken.

Das heißt: mehr Farbe, mehr Freude, weniger Moll Akkorde – hoffentlich klappt das!

Eins der neuen Stücke heißt Intense Ease und könnte sich zu einem richtigen “live-rock-out – Stück” entwickeln! Ja, ich mag solche Neologismen. Zur Zeit arbeite ich auch an dem besten Stück, dass ich jemals geschrieben habe. Das ist natürlich eine gewaltige Ansage, aber ich bin überzeugt davon. Und das ist doch schließlich das, was am Ende zählt, oder?

________________________________________________________________________________________

Things are going well atm! In the past weeks I got some fresh ideas and even have created two new tracks that are a bit different. Although I appreciate and love my typical with melancholy soaked songs, it is time for something new. My lifetime goal is to be happy and pleased. However this may look like or what path will lead me there, I feel the urge to express that in my songs too.

That means more color, more fun, less minor chords – I hope it works!

One of the new songs is called Intense Ease and could turn into a real “live-rock-out – track”!  Yes, I like those neologisms. Besides I am working on the best song I’ve ever written. This is of course a huge announcement, but I’m convinced. And that is what is most important in the end, right?

IMG_2421

Update #1

Ein kurzes Update. Im Moment, sofern es die Zeit und Muße erlaubt, arbeite ich an einer kleinen Demo EP die sich Midnight Sessions nennen wird. Wie es zu dem Namen kam (haha), was es damit auf sich hat, ob ich endlich mal singe und ob ich irgendwann mal live auftrete, werde ich in nicht all zu ferner Zukunft preisgeben.

________________________________________________________________________________________

A quick update. At the moment,  if there is time and leisure, I am working on a small demo EP which will be called Midnight Sessions. How the name came up (haha), what it’s all about, whether or not I’m finally singing on this EP or rocking the stage live will be revealed in the near future.

blueacousticmusic-wallpaper-blue.jpg

Zwischen Musik und Film

Es wird mal wieder Zeit etwas zu bloggen. Gleichzeitig gilt das hier auch als Aufruf, also meldet euch bei mir, wenn ihr Interesse habt. Zur Zeit mache ich viel unterschiedliches Zeug, neben der eigenen Musik, versuche ich mich auch immer wieder an kleinen Filmmusik-Elementen, Drehbüchern, Geschichten.  Ich will einen Film drehen, schon ziemlich lange. Bisher fehlte nur die zündende Idee, doch glaube ich jetzt, sie gefunden zu haben. Die Grundlage zur Story steht schon, aber ich brauche Hilfe. Und zwar ganz schön viel! Ich möchte das mit jemandem zusammen fertig schreiben, wenn ihr also Lust auf sowas habt, melden! Ich brauche Schauspieler, wer sich berufen fühlt, melden! Ich brauche eine kleine Crew, die hinter den Kulissen tätig ist. Melden! Es wird sehr lange dauern, es ist kein richtig gutes Equipment vorhanden, aber es wird sich lohnen, weil es Spaß macht.

Ich möchte so viel mehr machen, ich will selbst schauspielen, schreiben, drehen. Ich möchte wieder eine Band haben, meine Musik spielen, auftreten, Musikvideos drehen. Das ist alles unheimlich schwer, wenn man nicht wirklich viel Zeit hat, aber genau sowas liebe ich. Und was man liebt, sollte man doch ausleben, oder nicht? Ich denke schon.

Genug gelabert, ich schreibe mal ein wenig weiter an der Geschichte. Vielleicht interessiert sich der ein oder andere ja dafür. Ich würde mich freuen.

________________________________________________________________________________________

It’s time to blog again. At the same time it can be seen as a request, so get in touch with me if you’re interested. Currently I do a lot of different stuff in addition to my music, I try to do small film-music elements, scripts, stories. I want to make a film for quite a while now. There’s just the brilliant idea missing but I believe to have found it. The basic story is on paper but I need help. And quite a lot! I want to finish writing and editing with a second mind, so if you have something fancy, message me! I need actors, a small crew to work behind the scenes. Message me! It will take a long time, we do not have solid equipment but it will be a lot of fun – I promise!
I want to do so much more, act, write, shoot, direct. I’d love to have a band again, play my music, be on the stage again, make music videos. This is all incredibly hard if you do not really have much time but it’s just something I love. And what you love to do with your entire heart is what you should live out, isn’t it? I think so.

Enough babble, I keep on writing stuff for the story now. Perhaps there’s somebody out there who’s interested in my projects. I would be very happy.

ALMERÍA

Ich war noch nie so ungeduldig auf ein Lifehouse Album, wie auf dieses. Almería, eine spanische Stadt, in der die ganzen alten Spaghetti-/Italowestern in den 60ern gedreht wurden, ist Namensgeber für dieses Album. Auch wenn die Jungs von Lifehouse während der 1 1/2 jährigen Entstehungsphase erst dachten, ihr neues Werk würde ein cooles 70’s Rock-Album werden, änderte sich dies schlagartig, als die erste Singleauskopplung ‘Between The Raindrops’ fertiggestellt war. Nun schwingt eben dieses Spaghettiwestern-Feeling durch alle 14 Kompositionen der Deluxe-Version, die ich mir natürlich vorbestellt habe, da die Vermarktung im lieben Europa echt mieserabel ist.

Viel Gerede, wenig Sound? Das ändert sich jetzt. Hört euch die 1:30 – Previews der 10 Tracks der Standard-Version an (Link unten). Besonders ‘Right Back Home’ ist meiner Meinung nach eine richtig geile, untypische Richtung, die Lifehouse eingeschlagen hat. 11 Dezember, ich freue mich drauf – wuhu!

________________________________________________________________________________________

I’ve never been so impatient for a Lifehouse album.  Almeria, a Spanish town in which all the old spaghetti-/italowestern’s were shot in the 60s, is the smashing title for this album. During the 1 1/2 year writing phase, the guys from Lifehouse thought their new album would be a cool 70’s rock thing but this suddenly changed when the first single ‘Between The Raindrops’ was completed. Now this spaghetti western feeling resonates through all 14 compositions of the deluxe version, which I pre-ordered (of course!) as an import version – the marketing & promotion in lovely Europe is miserable.

Talk, talk is cheap, give me some tunes you can keep – to badly paraphrase their lyrics – here you have it! Listen to the 1:30 – previews of the 10 tracks from the standard version (link below). Especially ‘Right Back Home’ is in my opinion a really cool, unusual direction that Lifehouse has taken. December 11, I’m looking forward to it – woohoo!

http://www.thinglink.com/scene/331133609106735105

Almeria

JA, ICH LEBE NOCH

Es gibt wieder was zu berichten! Im Moment arbeite ich an einem Between The Raindrops – Cover. Eventuell wird es auch ein Musikvideo geben, je nachdem, ob sich eine gute Idee finden lässt, wird das dann auch umgesetzt.

Auch an der Original Song – Front sieht es gut aus. Leider macht mir die Zeit einen gehörigen Strich durch die Rechnung, davon habe ich momentan leider recht wenig.  Aber ich habe mir fest vorgenommen, bald mal wieder was neues zu machen. Auch Auftritte wie bei der Pub Music Night oder Singer/Songwriter Slams könnten drin sein. Falls irgendwer Interesse an einem Gig, Co-Writing oder dem Musikvideo hat – meldet euch!

Hier noch ein kurzes Update, wie weit ich gerade bin:

________________________________________________________________________________________

There’s something new to report!  I’m currently working on a Between The Raindrops – Cover. Maybe there will be a music video, depending on whether a good idea can be found or not.

I even write some stuff for my original songs again. Unfortunately time is the determinant why it’s not working really well again. There should be a 28 hours day or so.  But I promise to write something new soon! Even a gig at a local pub music night or singer/songwriter slam might be an opportunity. If anyone’s interested in a gig, co-writing or the music video thing – message me!

Here’s a quick update on how far I have come:

Between The Raindrops Cover